Umzug!

Umzug geglückt: https://perspektivenpodcast.podigee.io ist das neue Zuhause von Perspektiven | Wirtschaftsinformatik-Podcast. Farbe ist noch nicht ganz trocken; es glitzert aber schon. Feeds sind umgeleitet. Läuft.

Was gibt es Neues? Google Podcasts. Feeds für Ogg-Vorbis und Opus. Schicker Podigee-Webplayer. Schneller dank @podigee-CDN. Neuer E-Mail-Kontakt: perspektivenpod@posteo.net (bitte gerne ausgiebig nutzen für Anregungen und Vorschläge!).

Was ist anders? Für Erwähntes und Ergänzendes und Links zu einzelnen Episoden (“Shownotes”) einfach die jeweilige Episode anklicken, z.B. für unsere 11. Episode “Economics of Information Systems” – Gespräch mit Jan Krämer und Dennis Kundisch.

Umzug?!

Perspektiven | Wirtschaftsinformatik-Podcast braucht ein neues, pflegeleichtes Online-Zuhause, damit mehr Zeit für Gesprächsaufzeichnungen bleibt und weniger Zeit in die Administration der Website fließen muss. Deshalb sind Vorbereitungen für einen Umzug im Gange: Sofern alle Vorprüfungen erfolgreich verlaufen, wollen wir im Laufe des Jahres von perspektivenpodcast.net zu Podigee umziehen und anschließend diese WP-Installation aufgeben. Die derzeitigen URLs werden dann nicht mehr funktionieren, daher am besten auf unsere Startseite https://perspektivenpodcast.net verlinken.  Von dort richten wir eine Weiterleitung auf die neue URL der Startseite bei podigee.io ein: https://perspektivenpodcast.podigee.io (?).

PER010 "Economics of Information Systems" - Gespräch mit Jan Krämer und Dennis Kundisch

Die Auktionen auf eBay, die Empfehlungen bei Yelp! und die Bepreisung der Google Adwords sind nur einige Beispiele für Forschungsthemen der Wirtschaftsinformatik im Forschungsfeld “Economics of Information Systems”. In dieser Folge spreche ich mit Jan Krämer und Dennis Kundisch darüber, welche Fragestellungen in diesem Forschungsfeld untersucht werden und für welche praktischen Anwendungen die Forschungsergebnisse dieser Forschung von Bedeutung sind. Wir sprechen auch über Forschungsmethoden, die in der “Economics of Information Systems”-Forschung zum Einsatz kommen, über theoretische Grundlagen und darüber, wie ich im Studium der Wirtschaftsinformatik Themen dieses Forschungsfeldes vertiefen kann.
 

 

Erwähntes

Ergänzendes


Zitieren z.B. als: Strecker, S.: “Jan Krämer und Dennis Kundisch über ‘Economics of Information Systems’”, in: Perspektiven | Wirtschaftsinformatik-Podcast, Folge 10 vom 09.01.2019. https://perspektivenpodcast.net/p10/ (CC-BY-SA 4.0).

PER009 Bernhard Thalheim über konzeptuelle Modellierung und den Kieler Modellbegriff

In dieser Folge spreche ich mit Bernhard Thalheim über das Wissensgebiet und Forschungsfeld „Konzeptuelle Modellierung“. Bernhard Thalheim beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit konzeptuellen Modellen und Datenbanktechnologien, und ist Autor einer Vielzahl von Beiträgen zur konzeptuellen Modellierung in Wissenschaft und praktischen Anwendungen. Gemeinsam mit Koautoren hat er über mehrere Jahren an einem umfassenden Werk zur Modellbildung in verschiedenen Wissenschaften gearbeitet, das unter dem Titel „Wissenschaft und Kunst der Modellierung“ erschienen ist. Wir sprechen über den Modellbegriff und Herausforderungen, ihn zu konturieren, über die Frage, was ein konzeptuelles Modell ausmacht und über konzeptuelle Modelle als Grundlage der Software-Entwicklung. Bernhard Thalheim gibt Einblick in seine Erfahrungen mit praktischen Anwendungen der konzeptuellen Modellierung und berichtet einige Anekdoten aus der Geschichte der konzeptuellen Modellierung.

 

 

Erwähntes

  • Zum Kieler Modellbegriff: Thalheim, B. & Nissen, I. (2015), Ein neuer Modellbegriff, in: Bernhard Thalheim & Ivor Nissen (Hrsg.): Wissenschaft und Kunst der Modellierung, Bd. 64 Philosophical Analysis, De Gruyter, S. 490–548.
  • Donald E. Knuth: The Art of Programming

Ergänzendes


Zitieren z.B. als: Strecker, S.: “Bernhard Thalheim über konzeptuelle Modellierung und den Kieler Modellbegriff”, in: Perspektiven | Wirtschaftsinformatik-Podcast, Folge 9 vom 10.01.2018. https://perspektivenpodcast.net/p9/ (CC-BY-SA 4.0).