Peter Chen on the Genesis of the Entity-Relationship Model

The Entity-Relationship Model is the most widely used and taught modeling language for data modeling. Peter Chen introduced the ER model in a 1976 paper titled “The Entity-Relationship Model—Toward a Unified View of Data”. His seminal work on the ER model is widely recognized as one of the foundational contributions to the field of Conceptual Modeling. In this episode, I talk with Peter Chen  about the genesis of the ER model in the 1970s. He provides insights into the historical background of the language development and about his intentions and expectations regarding the ER model. Moreover, we talk about parallels of ER language concepts with concepts discussed in the field of Ontology (a subfield of Philosophy), and about linkages of structures of the ER model to grammatical structures of natural languages. Our conversation ends with a brief retrospective view and encouraging advice by Peter Chen.

In dieser Folge spreche ich mit Peter Chen, der in den 1970er Jahren das “Entity-Relationship Model” entwickelt hat (ER-Modell, auch ERM, engl. “ER model”). Das ERM spezifiziert eine Modellierungssprache zur Datenmodellierung, die in vielen Anwendungen bis heute eingesetzt wird, eine weltweite Verbreitung gefunden hat, und in einführenden Lehrveranstaltungen der Wirtschaftsinformatik und der angewandten Informatik nach wie vor thematisiert wird. Das ERM gilt als der Standard für die Datenmodellierung und Peter Chens Beitrag aus dem Jahr 1976, in dem er das ERM einführt, wird weithin als einer derjenigen Beiträge gesehen, die das Forschungsfeld und Wissensgebiet der konzeptuellen Modellierung (“conceptual modeling”) begründen. In unserem Gespräch sprechen wir über die Entstehungshintergründe und seine Intentionen bei der Entwicklung des ERM. Wir thematisieren Bezüge des ERM zu Konzepten aus der Ontologie als Teilgebiet der Philosophie und zur Grammatik natürlicher Sprachen. Peter Chen gibt Einblicke in die Bedeutung der Gestaltung einer grafischen Notation und verweist auf die Bedeutung seiner Wurzeln für diese Gestaltungsaufgabe. Abschließend blickt er zurück und fasst seine Erfahrungen in einer sehr eindrücklichen Empfehlung für alle an Forschung und Wissenschaft Interessierten zusammen. Unser Gespräch fand anlässlich der 36th International Conference on Conceptual Modeling (ER 2017) in Valencia in einem kleinen Café an der Universitat Politecnica des Valencia (UPV) statt.

 

 

Erwähntes / Links to things mentioned

Ergänzendes / Interesting additional material


Zitieren z.B. als: Strecker, S.: “The Genesis of the Entity-Relationship Model – A conversation with Peter Chen”, in: Perspektiven | Wirtschaftsinformatik-Podcast, Folge 7 vom 16.11.2017. http://perspektivenpodcast.net/p7/ (CC-BY-SA 4.0).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.